IMAG0953.1

Heute, am 7.Mai 2017 fand in Dresden auf dem Heidefriedhof eine Gedenkveranstaltung zu Ehren der getöteten russichen Soldaten statt.
Die Nachtwölfe aus Russland, aber auch Motorradfahrer aus anderen Staaten hatten diese Gedenkveranstaltung organisiert und durchgeführt.

Die Nachtwölfe wurden an den verschiedensten Grenzen, von Russland kommend öfters angehalten und kontrolliert, als es nötig ist.
Ich sehe das als Schickane an, weil die Nachtwölfe kommen zu uns, um eine friedliche Gedenkfeier für die getöteten russischen Soldaten und aber auch die vielen Toten die Deutschland zu beklagen hat, abzuhalten.
Sie nehmen den beschwerlichen Weg über die Straßen mit dem Motorrad durch Wind und Wetter nach Deutschland zu fahren, weil sie uns zeigen wollen, dass Russland nicht an Feindschaft, sondern an Freundschaft gelegen ist.
Gehen wir etwas zurück in der Geschichte und denken bitte darüber nach, wieviel Leid die Deutschen damals über Russland ausgeschüttet haben.

Die Friedensfahrt der Nachtwölfe geht bis nach Berlin am 9.2.2017.
Dort findet im Treptower Park der Abschluß der Friedensfahrt statt.

Nur was ich in Dresden erlebt habe, waren sehr bewegte Bilder von zum Teil jungen russischen Menschen und Veteranen die hierhergefahren sind, um den Opfern und vielleicht sogar Freunden und getöteten Familienmitglieder zu gedenken.
Es besteht bei keinem dieser russischen Menschen Hass oder Groll gegenüber uns Deutschen !

( Und wir sollten nicht vergessen, dass zwar nicht unsere Generation den Krieg gegen Russland begonnen hat,
sondern die sehr nahen Vorfahren.
Der Krieg ging also von Deutschem Boden aus, Nicht die Russen haben mit dem II. Weltkrieg angefangen,
sondern eine Marionette mit krankhafter Geltungssucht, der Wahnsinnig war die von gewissen Geldsäcken finanziert worden wurde.)


Aber die Nachtwölfe, es könnten auch Deine Freunde sein, die werden behandelt, als ob sie Verbrecher sind und bei uns eindringen wollen, um sich einzunisten.
Dabei haben alle diese Menschen auf ihren schweren Motorräder sogar Papiere und jeder hat ein Visum, um nach Deutschland einzureisen.
Und - sie fahren wieder zurück - !
Und werden unsere Staatskasse, wie viele Andere, nicht plündern.

Wohl aber werden sie mit einer schlechten Lobby belegt.
Wenn man sich jedoch die " Rocker " anschaut, sind die meisten ergraut und in jedem Falle sind alle dieser " Rocker " friedlich und wollen uns ganz sicher nicht belehren, oder unseren Glauben an die Geschichte und sonst wie umkrempeln !

Es ist ein friedlicher Motorradfahrervolk das wir mit Freude begrüßen sollten, sobald die unsere Euroäische Union erreicht haben.

Was aber haben wir für diese Menschen Übrig ?
Meist nur Verachtung und Hohn.

Aber auf dem Heidefriedhof gibt es zwei Gedenkstätten.

Das Eine ist eine große Gedenkstätte für die getöteten Menschen in Dresden in den Kriegstagen 13. - 14. Februar 1945.

IMAG2601

Und es gibt die Gedenkstätte für die Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiter die in Deutschland unmenschliches leisten mußten und dafür ermordet worden sind.
Beide gedenkstätten wurden besucht und geehrt von den Nachtwölfen.
Auch wurde jeweils eine Schweigeminute für die getöteten Seelen dieser geschundenen Menschen abgehalten.


IMAG0955.1.jpg


IMAG0956.1.jpg

Auch wurde jeweils eine Schweigeminute für die getöteten Seelen dieser geschundenen Menschen abgehalten.

Das sind die Nachtwölfe ! Sie kommen mit der Botschaft des Friedens und wir ? Ja wir treten diese Menschen, nur weil die mit ihrem´n Motorrädern zu uns kommen mit Füßen !
Aber die die wirklich Schuld an dem Geschehen sind, die glorifizieren wir und denken sie sind unser Heilsbringer.

Es gibt keine Heilsbringer, Das Heil für Dein Leben gestaltest du selbst.
Aber erst dann, wenn du damit beginnst, zu denken !

Noch ist es nicht zu spät dafür.

Noch einen Nachtrag zu unseren angeblichen " Heilsbringer " :

Die Bombadierung von Dresden war vollkommen unnötig, niiemals zu rechtfertigen und wurde von einem, so sehe ich es, blutrünstigen Generäle hatten es darauf abgesehen, so viele, wie möglich Deutsche zu ermorden.
Völkermord ! Nichts anderes war es gewesen.

Durch Bomben verbranntes Fleisch.

dresden opfer in dresden   dresden tote

Weil die Ziele, wenn sie militärischer Natur gegolten haben sollten, waren in diesen Tagen nicht das Ziel.
Das Ziel war: Menschen zu ermorden.
( Deutsche Menschen die denen die uns damals nicht alle umbringen konnten nun wie ein Hund hinterherrennen, bis die ihr wahres Gesicht offen zeigen, so dass es hoffentlich bald jeder erkennt.
Weil noch ist es nicht zu spät.)

Gleichwohl war der Einsatzbefehl des RAF-Bomber-Command, dem zufolge ein „ein feindliches Industriezentrum zu verbrennen und zu zerstören“ sei, nichts anderes als eine „klassische Heuchelei“, wie Frederick Taylor sagt. Denn „feindliche Industrie“ gab es in Dresden zwar eine ganze Menge, aber gerade diese Industrie war nachweislich am 13. Februar 1945 nicht das Ziel.

Im Gegenteil erweisen die archivierten Akten der RAF eindeutig, dass die Innenstadt des historischen Dresden zerstört werden sollte – wo es, anders als in den Außenbezirken, nun überhaupt keine Industrie gab. Auch der Hauptbahnhof und andere Gleisanlagen befanden sich außerhalb des Hauptzielgebietes des Nachtangriffes der RAF.

Die Stadt Dresden wurde nicht von den Russen, sondern von unseren angeblichen Freunden zerstört !
Und mit der Zerstörung wurden ca. 25.000 Menschenleben, einfach Mal so, ausgelöscht !
Nur das kümmert heute niemanden mehr.
Es ist vergessen. Das ist was ich anprangere.
Verzeihen ja, aber vergessen, niemals !

Dresden

Wie dumm sind wird denn frage ich, oder sind wir einfach nur ignorant, nur weil uns der Engländer und der Amerikaner damals vorgespielt hat, dass die " die Guten " sind ?

Wir lassen uns durch falsche Nettigkeiten blenden und vertrauen der vollkommen falschen Seite !

Ja, es ist bequemer, einer Lüge zu glauben, aber die Wahrheit ist vorhanden und am Licht. Wir brauchen ganz einfach nur die Augen öffnen und dann sehen wir, wohin uns der Glaube an die ewigen Lügen gebracht hat.

Für mich sind die Befehlshaber die Dresden bombadiert haben, schlichtweg Unmenschen die damals schon den finanziellen Vorteil der in der Zukunft des zerstörten Deutschland gelegen hat, gesehen und ausgenutzt haben.

Und was machen wir " hochentwickelten " Menschen ? Wir lassen uns versklaven und denken, wir sind frei.
Wir sind Gefangene des Systems geworden.
Das beginnt mir der Erziehung unserer gehirngewaschenen Eltern und geht im Kindergarten, der Schule und der Universität weiter.

Worauf ich hinauswill, ist zu sagen, dass wir damit beginnen müssen, unser Hirn einzuschalten.
Unser eigenes Hirn,nicht die Gedanken Anderer aufnehmen un diese Gedanken dann als bequeme Wahrheit anzuerkennen.
Wir müssen versuchen, hinter die Kulissen zu sehen.

Wir dürfen nicht jedes Wort unserer Obrigkeit glauben.

Uns wird Wasser gepredigt und die Obrigkeit säuft den Wein.
Das ist in der Politik nicht anders als in der Kirche !

Da ich nun viel Zeit in Russland zugebracht habe und dort viele Menschen kennengelernt habe, gute Menschen und auch nicht so gute Menschen, will ich damit sagen, dass ich die Russische Föderation als Demokratie vollständig anerkenne.

Was wir hier haben ist für mich, eine Scheindemokratie.
Versucht doch selbst einmal ehrlich unser System zu hinterfragen, so es überhaupt möglich ist, diese Scheinheiligkeit zu durchschauen.

Hier wird uns durch die Medien aller Coleur erzählt, was die Russen doch für ein bösartiges Volk sind.
Es wird uns erklärt, dass der Russe unser Land angreifen will.
Es wird uns erklärt, dass der Russe Krieg gegen uns will und wir in diesem Krieg untergehen werden.

Ist es nicht eher so, dass wir, im Namen der NATO die Panzer und Raketen an die Grenzen Russlands gestellt haben ?

panzer3.jpg panzer1.jpg  


panzer2.jpg  panzer4.jpg

ist es nicht so, daß in den Baltischen Staaten eine Armee fest stationiert ist, was vertraglich gar nicht geht, darum werden die Soldaten nach einem Zeitplan tourunsmäßig ausgetauscht, so dass durch diesen simplen Trick das Wort Dauerstationierung nicht zutreffen soll. - Soll -.

Nein ich bin der Meinung, daß wir uns ernsthaft darüber Gedanken machen sollen, wer sind unsere Freunde wirklich.

Ich sage, unsere Freunde sind nicht die die Dresden und die Menschen in Dresden mordlüstern, oder aus Rache umgebracht haben.

Unsere wahren Freunde die befinden sich ganz in unserer Nähe.
Da brauchts nicht über den großen Teich und nicht über den Ärmelkanal geschaut zu werden.
Die haben Dresden und im Übrigen auch viele andere Städte, wei Hamburg und Stuttgart um nur einige zu nennen nicht aus kriegsstrategischen Gründen zerbombt, sondern und um offensichtlich aus reiner Lust, so viele Menschen in Deutschland zu töten, wie es nur möglich war.

Und was machen wir, ich wiederhole mich:

Wir freuen uns über das für mich übelste Gericht, den Hamburger und Co, was uns fett und krank macht, also uns nicht gut bekommt und wir begrüßen eine alte Frau aus England.

Wir sollten uns ernsthaft darüber Gedanken machen, wie wir mit Russland unseren wahren Freunden einen Verbund eingehen können.

Wir, Europa und Russland wir wären unschlagbar in der Weltwirtschaft und auch in ´jeder anderen Hinsicht.

Und genau das ist das Problem unserer Politiker. Die Abhängigkeit von den falschen Freunden und die Angst, Macht zu vierlieren.
Lassen wir unsere Politiker " an die Wand " laufen.
Zeigen wir ihnen bei der kommenden Wahl, was sie sind, wenn sie plötzlich keine Macht mehr haben.
Wenn derem Immunität aufgehoben ist und so einige von denen, die uns und vielen Flüchtlingen Tod und Unglück durch falsche Versprechungen gemacht haben.

Liebe Leute, bitte nicht Lachen: Wir schaffen das ! :-)
Aber nur gemeinsam schaffen wir das.
Und genau darin liegt das Problem, wir Deutschen sind uns niemals Einig.
Das ist der Punkt auf dem sich unsere Politiker auruhen können, weil die genau wissen, es passiert nichts, der Deutsche Michel schläft.

Wir sollten wertvollen Menschen wie die Nachtwölfe mit Freude empfangen und ihnen helfen, wo es nur geht.
Sie zeigen uns den Weg durch die Vergangenheit in die Zukunft
Unsere Zukunft, da werdenjetzt viele wieder Lachen, die Zukunft von uns liegt in Russland !


nachtwölfe.png
Aber wir können nur den Dreck den die Medien verbreiten, glauben und denen die uns die Botschaft des Friedens bringen denen können wir nur Steine werfen und Knüppel zwiwchen die Füße werfen.
Wie krank ist das denn ?

Ich bin voller Verachtung für so einige die uns geschworen haben mit ihrem Amtseid:

amtseid


Bleibt stark.

Johannes





IMG-20170507-WA0054.jpg




IMG-20170507-WA0022.jpg